Montag, 29. April 2013

Problem beim Jersey nähen .....

Hallo,

ich habe gelesen, dass man dir fragen stellen kann- das finde ich klasse!

ich habe auch die neue n3300 und möchte gerne damit Jersey nähen.. hast du einen tipp? ich hatte den eindruck, dass der Nähfußdruck zu stark ist- bei dünnem Jersey wollte es nicht so ganz klappen....
ich hatte das Gefühl es transportierte den Stoff nicht richtig...

danke für deine Hilfe!

liebe grüße

E...



Kein Problem, hier kommt die Antwort:
Super Stretch Nadeln 75 von Organ, ( bitte keine Jersey Nadeln verwenden), Programm a5,
das ist ein schräg liegender Gradstich. Zum Fixieren der Nahtfalls diese sich wellt, bitte Butterbrotspapier oder Stickvlies runterlegen und später wegreißen.
Das sollte auf jeden Fall funktionieren.


Freitag, 26. April 2013

Ich hab da ein Problem ....


So oder sehr ähnliche Fragen bekomme ich schon mal in Form als E-Mail . 
Und hier auf dem Blog können wir uns da rüber austauschen , Hilfestellung geben und Lösungen finden . 
Und Folgende  Frage habe ich vor 2 Tagen als E-Mail aus Holland bekommen :


Hallo liebe Heidi,

Ich habe per Zufall deinen w6 Blog gefunden, der ist ja super...

Ich habe die w6 Overlock 454d auch und ich bin super zufrieden....aber wenn ich darf dann hätte ich eine frage an dich....
Wenn ich dünnen Jersey nähen will, nicht doppelt sondern in einer Lage dann habe ich immer große Schlaufen die beim Stoff drüber stehen....ich stelle und stelle an der Maschine aber ich mach dass glaube ich nicht richtig, kannst du mir vielleicht sagen wie ich die Maschine dafür einstellen muss??

Ich sage schon mal ganz vielen dank....


Hallo K..... . 

Meine Idee da zu :

1. Das Problem kann durchaus am nicht korrekten einfädeln liegen. Gerade was die Fäden 2 und 1, die Beschreibung befindet sich ja auf dem geöffneten Deckel, angeht. Bitte auch in der Reihenfolge und alle Einfädelpunkte durchgehen.
2. beide Nadeln müssen gleichzeitig nach oben in die höchste Position geschoben werden müssen. Erst dann die zwei kleinen Schrauben handfest anziehen. 
3. Wahrscheinlich muß auch das Messer etwas weiter nach rechts positionieren. Bitte an der weißen Schraube drehen.

Dann müsste alles wieder funktionieren. 

Falls nicht dann melde Dich noch mal 

Viele Grüße Heidi



Also wenn ihr mal Fragen habt ,dann stellt sie nur ich  versuche  sie so schnell  , und so gut wie  möglich zu beantworten . 
Rechts in der Sidebar steht meine E-Mail Adresse .
Liebe Grüße und ein schönes sonniges Wochenende wünsch
ich euch 

Sonntag, 21. April 2013

Schöne Stickereien .....

und in diesem Fall  , sind sie das I-Tüpfelchen . 

Heute habe ich mir nämlich ein sommerliches Oberteil genäht 
welches erst durch seine Stickerei den richtigen Schliff bekommen hat .  


 Auf Baumwollstoff hatte ich das schon ausprobiert . Und das Ergebnis hatte mir schon super gut gefallen .
Aber auf Jersey ist das noch mal was ganz anderes  ... An den Bildern kann man doch ganz gut erkennen wie hübsch und sorgfältig die Stickerei geworden ist .

 Auch an dem Ärmeln hab ich passendes , Schrägband aufgenäht und dann bestickt .

Aber den Saum ... das war ,weil es nur 2 Lagen Stoff sind ein bisschen aufwändiger .
Aber wie man sieht hat sich die Mühe gelohnt .

Und so habe ich erst den Saum mit der Overlock 454 D versäubert . Dann einen Streifen von 1,5cm
 785er Bügelvlies auf den Innerand gebügelt , umgeklappt ... mit großer Stichlänge  angenäht  und dann
mit dem gleichen Zierstich wie am Halsauschnitt und an den Ärmeln versehen .

Freitag, 12. April 2013

Da geht noch was ...

denn genau das wollte ich wissen . 
Wie viele Lagen Stoff kann ich  unter das Füßchen schieben und nähen 
ohne das die  W6 3300 exclusiv motzt .

Ausprobiert habe ich mit diesem Gobelinstoff 
Er ist von beiden Seiten gewebt , und so mit doppel-lagig 

Vorderseite 
Rückseite 

Hier habe ich den Stoff 3 x gefalten und es waren  6 x 2  = 12 Lagen 


Das wollte ich erst ausprobieren , bevor ich es an der Tasche ausprobiere  .
Dieses Bild zeigt die zusammen genähte Tasche mit den Abnähern .
Ich näh da lieber drüber ... als den Keil auszuschneiden ... das sieht so einfach sauberer aus

 Das ging super easy   ;)

Ja und was soll ich sagen ... dann hab ich den genähten Stoff noch einmal gefalten .
Und so waren es  dann  24 Lagen Stoff    .
Hammer ...ODER ????.
 Ein kleiner Tipp ... wer tatsächlich so viele Lagen auf einmal nähen möchte oder halt mal nähen muss .
Immer  ganz langsam nähen . Die Nähmaschine macht das von ganz alleine ... bitte  nicht am Stoff zuppeln , ziehen oder schieben . Dann geht  es wirklich leicht  :)

Und zum Schluss musste sie dann noch mal richtig schuften .... und diese Lagen wollten zusammen genäht werden
Der Gobelinstoff  Außen , Innen Baumwollstoff und 630er Bügelvlies , Schrägband und Gurtband .


 Das ging echt super .

Noch ein tolles Detail , was mich so richtig freut .... weil ich am liebsten meine Taschen selber nähe ...

Das ist die normale Füßchen Stellung ... die hat man wenn man den Fuß hoch macht
um den Stoff drunter zu legen .
 Und wenn man den Fuß dann noch ein bisschen mehr anhebt .... dann kann man ganz locker
mehr als das doppelte unter den Fuß legen .
Diese Funktion ist sicher für alle interessant die gerne Taschen nähen oder einfach eine Jeans
reparieren wollen /öhm   müssen


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ... und alle die jetzt noch auf Ihre Nähmaschine etwas warten müssen ... das die Hibbelzeit schnell vorbei geht .

LG heidi

Dienstag, 2. April 2013

Die neue 3300 exclusiv von Wertarbeit ist daaaa :)


Endlich ist sie da !!!!

Und was soll ich sagen ,  ich bin schwer begeistert . 
Aber bevor ich jetzt in´s Detail gehe  . Hier schon mal eine 
Komplettansicht von meiner neuen Mitarbeiterin . 



Hier mal  ein paar tolle Detail´s ... gegen über dem Vorgänger Modell (welches ich übrigens heiß und innig liebe ).
Das Zubehörfach ... braucht man nur noch aufklappen , und man hat alles mit einem Blick
gesehen .
  Dann der Unterfaden wird einfach durch die Führung geleitet ... man braucht also gar nicht mehr den
Faden hoch holen ... das macht die Maschine selbst .

Das Display ... super übersichtlich ... ganz simpel ... 2x ausprobiert und schon weis man wie was geht .
 Aber am aller coolsten ist der Einfädler  :)
Wie schon bei dem Vorgänger Modell braucht man nur links den Hebel runter drücken
... dann ganz NEU !!!!!! der Hebel bleibt unten .
 dann wird der Faden nur noch rum gelegt
 den Hebel wieder antippen .... der geht dann zack nach oben .
Und schon hat man den Faden eingefädelt ...

Das nenn ich doch mal klasse :)
 Das Licht zum Nähen ist richtig hell .
 Und die kleinen Stickereien ....

Fabelhaft .... Hier mal eine kleine Auswahl ...



und die Knopflöcher ... sehen genau so super aus .


Ich bin echt begeistert und  krieg mein Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht . 

Das war jetzt mal eine kleine Übersicht und der erste Eindruck, den ich von ihr bekommen habe  . 
Ich kann sagen ...diese  Nähmaschine ist der Hammer 

Hach da freu ich mich schon total auf die nächsten Nähprojekte 

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche 
in den nächsten Tagen gibt´s sicher eine Fortsetzung 

Liebe Grüße
Heidi





PS ... kleine Ergänzung ... unser Sohn kommt nach Hause und steht nach ein paar Minuten im Rahmen vom Nähzimmer und  dieser Dialog folgt

David : Mama ... so geht das nicht ...
Ich : wie ??? was ist los ??? was geht nicht
David : Du nähst und ich hab das gar nicht gehört .
Ich ... wie jetzt , Du hast mich gar nicht gehört ...#
David : Neiiiiin ... die Nähmaschine ist zu leise , Ich hab Dich  im ganzen Haus gesucht
Und musste überall nach schauen gehen . Und Du sitzt hier oben und nähst !!!
Ich :   :))

Das ist tatsächlich kaum zu glauben  , wie leise diese Maschine näht .
Wer kein eigenes Nähzimmer hat und im gleichen Raum nähen muss wie die anderen Familienmitglieder  ,wenn sie TV schauen oder was anderes machen  ,was einem selbst so gar nicht zu sagt , und dann lieber nähen möchte .
Kann das mit dieser Maschine auf jeden Fall machen . Sich beim Nähen noch unter halten oder Radio hören , oder was auch immer , das geht . Das ist in der Tat möglich
Hätte ich diese Nähmaschine schon vor 3 Jahren gehabt .... wär ich sicher nie aus dem Esszimmer verband worden mit dem Satz ... Kannst Du bitte oben nähen, Deine  Nähmaschine ist zu laut !!!

Ich hab jetzt wohl mein eigenes Nähzimmer ...aber mit dieser Nähmaschine ,werde ich sicher auch mal in die untere Etage kommen ...wenn mal wieder was endloses wie eine Patchworkdecke oder so genäht werden will. Denn Gesellschaft habe ich auch ganz gerne  :)